Vroni's Vanlife

Unterkonstruktion / Bodenplatte
Camper Ausbau

Der Boden ist das Fundament, auf das alles aufgebaut wird. Dieser Grundsatz zieht sich auch durch den Camper. Sodass wir mit dem Boden und dessen Unterkonstruktion beginnen werden.

Bodenplatte entfernen

Um die Bodenplatte im Kastenwagen zu losen, benötigst du einen Winkel-Schraubenzieher, um die Schrauben der Gurten-Anker-Punkte zu lösen. Falls sich die Schraube nicht lösen lässt, spraye etwas WD-40 an die Schraube und lass es etwas einwirken.
Falls sich die Bodenplatte nach dem Lösen der Schrauben immer noch nicht bewegt, hast du das nette Problem, dass der Boden mit Silikon festgeklebt wurde.
Tipp:
Mit 2 zusätzlichen Händen wirst du auch die schwere, grosse, sperrige Bodenplatte aus dem Bus tragen können.
Boden Schrauben beim Camper Ausbau von Vroni's Vanlife
Karosserie vorbereiten: Silikon vom Boden entfernen

Silikon lösen

Silikon-Verbindungen lösen ist gar nicht so einfach. Viele Verbindungen konnte ich mit Kraft lösten. Sprich, ich habe versucht die Platte anzuheben, ein Holz darunter geschoben, mit einer Hebelwirkung wieder angehoben, ein grösseres Holz darunter und so weiter bis sich schliesslich die Verbindung mit einem lauten Knall gelöst hat. Dies habe ich bei allen Verbindungen gemacht, manchmal liessen sich auch mehrere Verbindungen gleichzeitig lösten.
Sobald sich die ganze Bodenplatte anheben lässt, kann du sie aus dem Bus tragen (am besten zu zweit).

Silikon entfernen

Das Entfernen des Silikons wird eine lästige Putzaufgabe und kann ziemlich frustrierend sein. Dafür benötigst du Silikon-Entfernen aus dem Baumarkt, eine Rasierklinge (inkl. Schaber) und viel Geduld. Silikon-Entfernen einwirken lassen und mit der Klinge die Klebeverbindung abschaben.

Rost behandeln

Weisst der Karosserie-Boden Roststellen auf, sollten diese dringend und gründlich ausgebessert werden. In meinem Bus hatte ich das Glück, dass sich lediglich bei den Schraub-Löchern etwas Rost gebildet hat. Deshalb musste ich mich mit dem Thema nicht gross auseinandersetzten.
Wenn du Rost hast, schau mal bei folgenden Blogs vorbei:

Die Boden-Unterkonstruktion

Die Unterkonstruktion wird normalerweise aus Holz-Leisten gefertigt. Die Höhe der Holz-Leisten hängt von der Dicke des Dämm-Materials zusammen. Verwendest du 19mm Armaflex so eignen sich hervorragend die 22mm Holz-Leisten (diese habe ich auch verwendet). Dadurch dass du noch wenige mm Luft zwischen den Boden und er Isolation hast, wird die Isolation nicht zerdrückt und kann seine volle Eigenschaften & Leistungen entfalten, ohne eingezwängt zu sein. Bei der Breite der Holz-Leisten solltest du darauf achten, dass sie noch in die Rillen des Karosserie-Bodens passen, ich hatte mich für Quadratische 22x22mm Holz-Leisten entschieden.

Tipp:

Nimm dir ein Maler-Klebeband und skizziere zuerst deine Unterkonstruktion, bevor du in den Baumarkt fährst. So kannst du genau Messen, wie viele Leisten du benötigst und hast danach eine gute Vorlage zum Verlegen der richtigen Holzleisten. Ebenfalls siehst du gleich, welche Verbindungen und Ecken entstehen und kannst dir schon mal Gedanken machen, welche Holzleiste getrennt werden müssen und welche durchgehen sind.

Bodenplatte - Camper Ausbau: Unterkonstruktion vom Boden planen für den Camper Ausbau von Vroni's Vanlife
Bodenplatte - Camper Ausbau: Kabel Durchführung in der Boden Konstruktion beim Camper Ausbau von Vroni's Vanlfie

Durchgänge freihalten

Mach dir Gedanken, wo du Elektro-Leitungen verlegen möchtest, wo als kein Holz im Weg sein sollte. Sowie ob die Gasleitung unter dem Boden verlegt wird?
Wenn du Durchgänge hast, macht es vielleicht Sinn die Bodenplatte an diesen Stellen zu trennen, sodass du auch nachträglich noch an die Leitungen kommst. Meine Bodenplatte hat deshalb 3 Teile, in der Mitte ist eine Schneise, sodass ich im Notfall wieder an die Gasleitungen kommen würde.

Holz-Leisten anpassen

Quer-Leisten wirst du einfach zwischen die Rillen des Karosserie-Bodens legen können, aber bei den Längs-Leisten wird immer mal wieder eine Rille im Weg sein. Da hilft nur diese Einzuschneiden, sodass die Holz-Leiste über die Rille passt.

Holz imprägnieren / lackieren

Damit die Holz-Unterkonstruktion keine Möglichkeit hat zu schimmeln, falls sich doch mal Wasser im Boden finden sollte. Lohnt es sich die Holz-Leisten vor dem Einbau zu imprägnieren oder lackieren.

Bodenplatte - Camper Ausbau: Unterkonstruktion an Karosserie-Boden anpassen beim Camper Ausbau von Vroni's Vanlife
Bodenplatte - Camper Ausbau: Unterkonstruktion an Karosserie-Boden anpassen beim Camper Ausbau von Vroni's Vanlife

Holz-Leisten zusammenfügen

Um die Holz-Leisten miteinander zu befestigen, benutze ich eine Druckluft-Klammer-Pistole. Mit der konnte ich die Hölzer mit mehreren Heft-Klammern zusammen heften.

Holz-Leisten am Boden befestigen

Wenn du auf Nummer Sicher gehen willst, dass die Unterkonstruktion wirklich am Boden hält. Verwendest du am besten Sikaflex. Dafür beschmierst du immer mal wieder eine Holzleiste mit Sikaflex, den Karosserie-Boden reinigst du zuerst mit Primer. Sodass, eine saubere Klebefläche entsteht. Danach drückst du die Sikaflex-beschmierte-Holzleiste auf den Boden und beschwerst das Holz mit einem Gewicht über Nacht. Am Nächsten Tag kannst du mal versuchen, diese Leiste wieder abzukommen, keine Chance.

Dämmen / Isolieren

Das Isolieren des Bodens hilf, damit die Kälte nicht durch den Karosserie-Boden ins Fahrzeug dringt. Und dir auch an Winter-Tagen nicht gleich die Füsse einfrieren beim Aufstehen.
Zu Beginn, hatte ich einfache Isolations-Platten aus dem Baumarkt verwendet. Diese sind für den Boden auch okay, aber mehr würde ich damit nicht machen. Für die Wände sind diese Platten zu starr. Am Boden ist es okay. So konnte ich auch die Zwischen räume machen und danach eine grössere Platte auf die Rillen legen. Die Platten sind „lose“ reingelegt und mit Maler-Klebeband befestigt. Achte dabei darauf, dass keine Lücken zwischen Isolation und Holzleisten entstehen. Diese Kältebrücken können später, die ganze Isolation-Leistung hemmen.
Gegen Ende, beim Durchgang von der Gasleitung, verwendete ich dann 19mm Armaflex. Dieses ist wesentlich flexibler um über die Rillen zu spannen. Im Nachhinein würde ich auch den Boden komplett mit Armaflex isolieren.
Ein ausführlicher Artikel zum Thema Isolieren findest du hier.
fertig isolierter Boden beim Camper Ausbau von Vroni's Vanlife

Reise mit Mir​

Du möchtest noch mehr hilfreiche Tipps und Tricks rund ums Camper ausbauen, kochen im Van und den Lifestyle als Vangirl.

Dann melde dich für spannende Updates an

Rohre / Leitungen verlegen

Bevor die Bodenplatte wieder reinkommt, sottest du Leerrohre für die Elektroleitungen ziehen. Oder noch besser auch schon die Leitungen in die Rohre einziehen. Denn vertrau mir, nachträglich diese Leitungen in die Leerrohre einziehen, um enge Kurven herum, kann dich ganz schön zur Verzweiflung bringen, ich spreche da aus Erfahrung.
Falls Gasleitungen gezogen werden, sollten diese auch schon hineingelegt werden. Ich weiss dieser Schritt klingt jetzt schon sehr fortgeschritten/weit vorgezogen, aber nachträglich wird es einfach immer Mühsamer. Oder teile zumindest die Bodenplatte an den richtigen Stellen, sodass du ohne Probleme einfach dieses Feld öffnen kannst.

Bodenplatte wieder einbauen

Um die Bodenplatte wieder hereinzustellen tragen, wirst du wahrscheinlich auch wieder 2 zusätzliche Hände benötigen. Es sei denn du hast die Platte in kleinere Stücke zerteilt, sodass du sie alleine tragen kannst.
Befestigt werden die Platten wieder mit den original Schrauben. (Am besten organisierst du dir neue Schrauben, falls die alten schon verrostet sind). Falls du eine sehr hohe Unterkonstruktion gebaut hast, benötigst du evtl. längere Schrauben. Wenn du die Ring-Ösen nicht mehr benötigst, reicht es, wenn du normale runde Unterlages-Scheiben verwendest.

Seiten-Öffnungen

Damit sich das Kondenswasser nicht in den Seitenöffnungen im Boden festsetzt, solltest du diese mit Hohlraum-Konservierung behandeln. Dies ist eine einfache Spraydose inkl. Schlauch denn du einfach in die Öffnungen hallten kannst und sprayen.

Hohlraum Konservierung beim Camper Ausbau von Vroni's Vanlife
Dekorations Boden verlegen beim Camper Ausbau von Vroni's Vanlife

Dekorations-Boden

Für einen gemütlichen, optisch attraktiven Boden kannst du einen PVC-Boden verlegen. Du kannst entweder jetzt einen ganzflächige Bodenplatte im Camper verlegen oder später nach dem Einbau der Möbel, den Boden mühsam an alle Kanten und Ecken anpassen. Wenn du einen ganzflächigen Boden verlegt, hast du nachträglich keine Chance mehr, an die Leitungen oder Öffnungen im Boden zu gelangen (sprich die Leitungen müssen jetzt schon fertig verlegt sein) und der Boden kann später nicht ausgetauscht werden. Machst du den Boden später rein, hast du das Problem, dass du den Boden exakt an alle Ecken anpassen musst, dies kann sehr Zeit- & Nerven aufwändig sein.

Ich hatte den Dekoration-Boden am Ende eingebaut und dazu einen selbstklebenden Vinyl-Boden verwendet. Dieser gibt es in Streifen (ca. 120cm x 20 cm), die man einfach mit dem Japan-/Cutter-Messer zu schneiden kann und mit der selbstklebenden Fläche auf den Boden klebt. Den Boden zuerst mit Primer behandeln, sodass eine saubere Klebefläche entsteht. Die Bodenplatten halten bei mir auch bombenfest, sie sind jetzt fast 2 Jahren im Einsatz und waren viel der Sonne ausgesetzte gewesen (die Farbe ist nicht ausgebleicht). Es gibt eine Stelle, an der sich die Farbe ablöst, aber da bin ich selber schuld, da die Toiletten-Schublade einen Millimeter zu tief ist und über den Boden schabt. So wie die Verbindung der Gasleitung ist unter dem Vinyl-Boden uneben und da merkt man jetzt einen leichten Riss. Wenn ich von meinen eigen produzierten Fehler absehe, ist der Vinyl-Boden genial, würde ich wieder empfehlen. 
Thema Bodenplatte Camper Ausbau ist erledigt 👏🏻
Das war der erste Schritt Richtung fertiger Camper, das Fundament steht, freu dich =)

Wie fühlst du dich dabei? Schreib mir doch in den Kommentaren, wie du dich mit dem Silikon herumgeschlagen hast. Ob du noch weiter Schritte für die Unterkonstruktion benötigt hast. Ich freue mich von dir zu hören und wünsche dir viel Erfolge mit dem Fundament deines selbst ausgebauten Campers.

 Weitere spannende Artikel zum Thema Camper Ausbau findest du auf dieser Seite.

Deine Vroni

Diese Themen könnten Dich auch interessieren

Isolation / Dämmen deines Kastenwagens

Isolation im Camper Ausbau ist ein heiss umstrittenes Thema. Wieso soll ein Kastenwagen gedämmt werden? Welche Materialien soll verwendet werden?
Hier findest du alle Antworten inkl. Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Lesen »

Werkzeug

Welche Werkzeuge braucht es für einen Camper Ausbau? Benötige ich eine Werkstatt? Hier einige Tipps für deine Werkstatt und eine Liste mit dem nötigsten Werkzeug.

Lesen »

Fenster & Ausschnitte

Fenster und Ausschnitte in den Kastenwagen schneiden. Einer der ersten Schritte beim Camper Ausbau und wahrscheinlich auch die Mutigste & härteste Challenge des Ausbauens.

Lesen »
Vroni schaut aus dem Camper, das Gesicht von Vroni's Vanlife

Hi, ich bin Vroni

Als ich mich 2017 entschied einen Bus selber auszubauen, war ich komplett überfordert! Nicht nur mit dem handwerklichen Geschick, sondern auch mit dem Vanlife an sich.

Bis 2019 verbrachte ich über 10 Monate im Bus, im 2020 waren es dann 8 Monate am Stück, danach folgte eine Winterpause im Engadin und seit März 2021 bin ich wieder „on the road“.

Ich lernte mich überall zu Hause zu fühlen, jede Herausforderung als Frau, alleine zu meistern. Die Liebe zum Zuhause auf Rädern entdeckt und die Natur vor der Haustür wieder schätzen gelernt.

Mehr über mich

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Boden / Unterkonstruktion

Wie erstellt man eine Boden-Unterkonstruktion für den Camper Ausbau. Worauf muss man achten? Von Planung über Isolieren bis Holz-Leisten-Höhe erfährst du alles zur Boden-Unterkonstruktion beim Camper Ausbau.