Vroni's Vanlife

Camper Winterfest machen

Die Tage werden immer kürzer, die Nacht verschluckt einem schon um 5 Uhr Abends. Die Temperaturen klettern das Thermometer herunter, der Nebel zieht auf. Das schreit förmlich nach Winter.
Aber was bedeutet jetzt Winter für dich und deinen Camper? Musst du irgendwas beachten? Willst du auch im Winter damit unterwegs sein?

Schnee-Spass mit dem Camper, kein Problem

Es gibt es paar Sachen zu beachten, ansonsten ist es wundervoll im Schnee unterwegs zu sein und am Abend in dein gemütliches Zuhause zurückzukommen.

Zusätzliche Winterausrüstung für deinen Camper:

  • Eiskratzer mit Teleskop-Arm
  • Schneeketten (und wissen wie man diese aufzieht)
  • Starter-Kabel (die Starter-Batterie macht im Winter schnell Probleme und wenn nicht für dich selber, dann für andere)
  • Schnell-Start-Booster (für einmaliges Starter-Batterie aufladen)
  • Schaufel (um dich freizuschaufeln)
  • Besen (Dach vom Schnee befreien)
  • evtl. Teleskop-Leiter (für das Dach)
Wintercamping mit Freunden - Auto überbrücken
Winter Camping im Schnee vom Vangirl Lifestyle von Vroni's Vanlife Camper Winterfest

Tipps für angenehmes Winter-Campen:

  • Standheizung (hält dich kuschelig warm, nach einem anstrengenden Ski-Tag)
  • Isolations-Decke für die Frontscheibe
  • Abdeckungs-Gitter für Kühlschrank montieren (bei Gas-Kühlschränken)
  • Ans 230V Strom-Netz anschliessen (bei längeren Standzeiten und durchgehender Benutzung der Heizung)
  • Oder vor dem Ski-Wochenende, deine Board-Batterie nochmals voll laden.
  • Stoss-Lüften für ein gutes Raumklima und geringem Wärmeverlust
  • Vorsicht beim Öffnen von Fenstern & Dachluken: Das Auto ist aussen eingefroren, also nicht mit Gewalt öffnen
  • Diesel / Gas-Heizung Vorräte auffüllen (evtl. zusätzlicher Dieselkanister mitnehmen)
  • Wasser Leitungen dürfen nicht einfrieren: Wenn du einen Camper von der Stange hast, ist die Chance gross, dass dein Wassertank beheizt ist, falls nicht kann eine nachrüstbare Heizspirale helfen. Oder du lässt das Wasser-System aussen vor und brauchst nur das nötigste Wasser (aus Flaschen) zum Kochen und Hände waschen.
  • Abwassertank offen lassen, einen Eimer darunter stellen, etwas Frostschutz rein und öfters entsorgen.
    (Kann sonst einfrieren und Schaden am Abwassertank nehmen)

Meine Geheim-Tipps:

  • Bei der Hecktür eine Decke aufgehängt, damit die Zugluft (von der Hecktür) wegbleibt.
    Danke JayB für die Idee und Video
  • Das Seitenfenster habt einen passgenauen Armaflex-Vorhang mit Magneten gekriegt
  • Winter-Bettdecke oder Daunen-Schlafsack
  • Meine Sommer-Bettdecke ist einfach auf die Matratze und unter das Leintuch gerutscht
    (so kannst du dich richtig in die Daunen kuscheln)
  • Für kalte Füsse Hilfe eine einfache Bettflasche
  • Teppich an den Boden (so bleiben deine Füsse auch nach dem Aufstehen warm)
  • Bei der Schiebetür einen Zug-Luft-Stopper vorlegen
  • Wetterstation (nur um zu wissen, wie kuschlig warm es drinnen ist, im Vergleich zu draussen) 😉
Heck-Tür-Decke für das Vanlife im Winter von Vroni's Vanlife
Camper beim Auto-Mechaniker Wintertauglich machen, teil von Vroni's Vanlife

Tipp meines Mechanikers

  • Kühlwasser bis mind. -20 Grad verwenden (je nach dem bis -35 Grad)
  • Scheiben-Wasser auch bis -20 Grad verwenden (je nach dem bis -35 Grad)
  • Motoren-Öl kontrollieren
  • Gute Winterreifen mit genügend Profil
  • Bremsen inkl. Bremsbelege kontrollieren

Camper ab in den Winterschlaf

Wenn du nicht vorhast den Camper auch im Winter zu benutzen, empfehle ich dir einen guten Unterstand zu suchen.

  • Starter-Batterie von der Board-Batterie abklemmen
  • Alle Verbraucher ausstellen (Sicherungen entfernen)
  • Die Board-Batterien immer mal wieder ans Netzgerät zu hängen, damit die Batterie nicht tiefen entladen wird.
  • Alle Wassertanks entleeren und reinigen (schaue auch, dass sich kein Wasser mehr im Schlauch befindet, dies könnte gefrieren und die Leitungen zerstören)
  • Kühlschrank abtauen und reinigen (über den Winter offen lassen, sonst stinkt der Kühlschrank)
  • Lebensmittel Vorräte ausräumen
  • Glasflaschen nicht im Camper lagern (könnten beim Gefrieren zerspringen)
  • Matratzen aufstellen für besser Luftzirkulation
  • Gas Flasche richtig zu drehen
  • Toilette reinigen
  • Camper von Aussen waschen (der Schmutz kann sich sonst in den Lack fressen)

Reise mit Mir​

Du möchtest noch mehr hilfreiche Tipps und Tricks rund ums Camperausbauen, kochen im Van und den Lifestyle als Vangirl.

Dann trage Dich im Newsletter ein.

Ein ausführliches Video, was du alles beachten solltest, findest du hier camperstyle.de
Gefrorenes Wasser sprengte den Wasserhahn, Camper im Winter von Vroni's Vanlife

Ich weiss wie schwierig es ist, ALLES Wasser aus den Wasserleitungen zu kriegen. Der Anblick, wenn dein Bus nur eine Nacht bei -10 Grad draussen stand (ohne laufende Standheizung), zerbricht dir das Herz. Bleib dir Bewusst, dass Wasser eine unheimliche Kraft hat und sich Wasser beim Gefrieren ausdehnt.

Ich hoffe, du freust dich auf deinen nächsten „Winter“ Urlaub oder Wochenende im Camper. Ich kann es nur von Herzen empfehlen.
Schreib mir doch in den Kommentaren von deinen Erfahrungen mit dem Winter-Camping.
Schau auch mal unter der Vangirl Lifestyle – Seite vorbei, da findest du noch weiter hilfreiche Tipps rund um das Leben unterwegs.
Deine Vroni
Vroni schaut aus dem Camper, das Gesicht von Vroni's Vanlife

Hi, ich bin Vroni

Als ich mich 2017 entschied einen Bus selber auszubauen, war ich komplett überfordert! Nicht nur mit dem handwerklichen Geschick, sondern auch mit dem Vanlife an sich.

Bis 2019 verbrachte ich über 10 Monate im Bus, im 2020 waren es dann 8 Monate am Stück, danach folgte eine Winterpause im Engadin und seit März 2021 bin ich wieder „on the road“.

Ich lernte mich überall zu Hause zu fühlen, jede Herausforderung als Frau, alleine zu meistern. Die Liebe zum Zuhause auf Rädern entdeckt und die Natur vor der Haustür wieder schätzen gelernt.

Mehr über mich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Camper Winterfest machen

Mit dem Camper in den Schnee, kein Problem. Beachte diese Tipps, wie du deinen Camper Winterfest machst und schon kann das Schnee-Vergnügen beginnen.